Wettkampfhistorie

Der Reiz des Kampfsportes liegt darin an seine Körperlichen Grenzen zu stoßen und enorm viel für seine Seele und körperliches Wohlbefinden zu tun. Besonders ist, dass Kampfsport ein Miteinander ist und wobei man Respekt, Anerkennung und Beständigkeit lernt.
MitmachenUnsere Erfolge

Der Wettkampf hat im Tatami eine besondere Geschichte. Angefangen bei den Trainern ziehen sich die Mitglieder des Wettkampfteams durch alle Altersgruppen und Erfahrungsgrade. Ob Turniere im ganzen Land oder große Weltmeisterschaften in fernen Ländern – alles ist dabei und wird mit viel Freude und riesigem Einsatz von allen Beteiligten durchgeführt.

„Mit 18 habe ich die Liebe zum Kampfsport entdeckt und seitdem verschiedene Kampfkünste (Thai-Boxen, Kickboxen, Boxen, Jeet Kun Do, Kali, Wing-Chung und MMA) studiert.

Der Reiz des Kampfsportes liegt darin an seine Körperlichen Grenzen zu stoßen und enorm viel für seine Seele und körperliches Wohlbefinden zu tun.Manfred Boyd-Carta

1. Vorsitzender und Cheftrainer Tatami Art Dojo e.V.

„Vor 13 Jahren habe ich mit dem Boxen begonnen. Der Sport vereint unheimlich viele sportliche Aspekte: Ausdauer, Koordination, Kraft und Beweglichkeit. Auch auf anderer Ebene wird einiges trainiert. Überwindung, Mut, Selbstvertrauen und Disziplin gehören zu den Kompetenzen, die ganz nebenbei gestärkt werden. Zudem kannst du wunderbar den Stress des Alltags abbauen. Ein vielfältiger Sport, der einfach Spaß macht!“ Ann-Kristin Müglich

Trainerin für Kickboxen und Boxen

Unsere Erfolge

Seht selbst wie Freude an der Sache, Disziplin und Durchhaltevermögen großartige Erfolge erzielen können: